Im Zuge einer weltweiten Energiewende werden insbesondere die Solar- und Windenergie derzeit stark ausgebaut. Bei Offshore-Windparks, deren Vorteile hohe Volllaststundenzahlen und verfügbare Flächen sind, ist eine Herausforderung der Netzanschluss der Parks.

Im Rahmen dieser Arbeit soll ein technisches Konzept für ein landbasiertes Umspannwerk für die AC-Anbindung groß         technischer Offshore-Windparks an internationalen Standorten entwickelt werden. Als Grundlage wird zunächst ein Konzept für ein solches Umspannwerk in Deutschland unter Berücksichtigung der geltenden Netzanschlussregeln entwickelt. Anhand dieses Konzepts werden dann die Unterschiede an internationalen Standorten herausgearbeitet und so angepasste Konzepte entwickelt.

Die technische Betrachtung beschränkt sich auf die luftisolierten Systeme des eigentlichen Einspeiseumspannwerks und die Verbindungskomponenten des Netzanschlusssystems. Hierbei sind die Kompensationseinrichtungen und die Positionierung des Umspannwerkes entlang der landseitigen Verbindungsstrecke zu beachten.

Studierender:              Stefan Reschwamm
Firma:                         Netze BW GmbH