Im Seminar Energiewirtschaft sollen sich die Studierenden Themen rund um die Energietechnik und die Energiewirtschaft erarbeiten und vor Publikum in Form eines wissenschaftlichen Vortrages präsentieren.

Hierzu werden am Anfang des Semesters Themen ausgeben. Die Studierenden sollen Literaturrecherche betreiben und die wichtigen Informationen zum zugeteilten Thema zusammentragen. Anschließend wird das Thema mittels eines Zwischenvortrages vor den Kommilitonen und dem Vorlesungsbetreuer mit einer Dauer von 15 Minuten vorgestellt. Am Ende der Blockveranstaltung erfolgt der Abschlussvortrag. Bewertet werden der Vortrag und der Probevortrag nach der inhaltlichen Ausgestaltung des Themas, der Darstellung und der Beantwortung von Fragen zum Vortrag. Zusätzlich muss eine schriftliche Ausarbeitung in Form eines Papers erfolgen.

Darüber hinaus besteht das Seminar aus einer Blockvorlesung zum Thema Recht in der Energiewirtschaft und einer Blockvorlesung energiewirtschaftliche Zusammenhänge. Die beiden Blockveranstaltungen werden durch hervorragende Referenten aus der Wirtschaft gehalten und so wird die Aktualität des Seminars gesichert.